Rechts Wendung

Der Richtungswechsel nach rechts erfolgt z.B. durch ein Leckerli in der linken Hand, welches den Hund um die Ecke führt und direkt danach bestätigt. Wenn die Übung vom Hund verknüpft ist und er seinen Einsatz verschläft, kann einen leichter Leinenruck mit dem Hörlaut "Fuß" gegeben werden. Bei der Rechtswendung macht der HF den ersten Schritt absichtlich etwas größer, damit mehr Abstand zwischen ihm und den Hd. entsteht, damit der Hd. lernt schnell den Bewegungen zu folgen. Folgt der Hd. dem HF in die neue Richtung, so ist der Hd. zu loben >>>  Abbruch >>> Trieb.

< zurück - Übersicht - weiter >